Geschossigkeit auf dem zentralen Plateau

Meldung vom 18.05.2015
<article>
<p>Nachdem im <a href="/meldungen/koalitionsvertrag-2014">Koalitionsvertrag im Bezirk Harburg</a> vereinbart wurde die Gebäude auf dem zentralen Plateau von sieben auf fünf Geschosse zu reduzieren, hat die Bezirksversammlung einen entsprechenden <a href="https://sitzungsdienst-harburg.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1001349">gemeinsamen Antrag der Koalition</a> behandelt. Demnach soll die Gebäudehöhe nun durch die Höhe der einfassenden Bäume begrenzt werden.</p>
<p>Der <a href="/meldungen/quartiersmitte-entwurf">zuvor ausgewählte Siegerentwurf</a> weist allerdings bis zu sieben Geschosse auf. Das Architekten-Büro möchte den Entwurf jedoch lieber zurückziehen als die Geschossigkeit zu ändern. Die IBA kündigte daher laut <a href="http://www.marktplatz-suederelbe.de/pages/Roettiger-Kaserne.html">Marktplatz Süderelbe</a> im <a href="https://sitzungsdienst-harburg.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1001655">Stadtplanungsausschusses</a> die Entwicklung eines neuen Konzepts für das Plateau an, so dass sowohl die Aspekte des Siegerentwurfs als auch die Begrenzung der Gebäudehöhe berücksichtigt werden.</p>

<iframe src="/map.php?l=plateau" class="map"></iframe>

<footer>Quelle:
<a href="http://www.marktplatz-suederelbe.de/pages/Roettiger-Kaserne.html">Marktplatz Süderelbe</a>
<a href="https://sitzungsdienst-harburg.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1001349">Bezirksversammlung Harburg</a></footer>
</article>
Weitere Meldungen zum Thema Plateau:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.