Wohnungen in Kasernengebäuden und Auswirkungen des Koalitionsvertrags

Meldung vom 18.01.2015
<article>
<p>Die verbliebenen Gebäude der ehemaligen Kaserne sollen nun als Wohnraum genutzt werden, da sich wohl kein Investor für die Ansiedlung von Gewerbe gefunden hat. Politiker und Behörden sind jedoch unterschiedlicher Ansicht, ob sich dies auf die Gesamtsumme der Wohneinheiten im Fischbeker Heidbrook auswirkt. Die Wirksamkeit der <a href="/meldungen/koalitionsvertrag-2014">Vereinbarungen des Koalitionsvertrags</a> (Reduzierung von Geschossen und Wohneinheiten) wird mitunter prinzipiell in Frage gestellt.</p>

<iframe src="/map.php?l=kasernengebaeude" class="map"></iframe>

<footer>Quelle: <a href="http://harburg-aktuell.de/news/stadtgeschichte/kein-interesse-von-investoren-an-gewerbe-auf-rottiger-gelande.html">harburg-aktuell.de</a></footer></article>
Neuere Meldungen zum Thema Kasernengebäude:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.