Kommentare

  • Gibt es schon eine endgültige Aussage, wie hoch der Anteil an öffentlich geförderten Wohnungen ("Sozialwohnungen") sein wird?
    In Anbetracht der sozial ja eher schwachen Sandbek-Siedlung, wäre ein nicht allzu hoher Anteil für das neue Gebiet Fischbeker Reethen ja wünschenswert. Was man so an Zeitungsartikeln aus der Vergangenheit über die Sandbek-Siedlung findet, ist ja nicht gerade positiv.

  • Hi Henning,

    der Anteil wird wohl zwischen 30 und 50 Prozent liegen. 

    Das Abendblatt schreibt:
    "Bisher ist vorgesehen, 50 Prozent der neu geschaffenen Wohnungen öffentlich zu fördern. Die Behörde für Stadtentwicklung soll offenbar einen Anteil von lediglich 30 Prozent für ausreichend halten. Das sagte Hans Christian Lied im Stadtplanungsausschuss."
    (http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article207527947/In-Fischbek-entsteht-ein-drittes-Wohngebiet.html)

    LG Britta
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.